5. Azaleenfestival Bad Rappenau 2015

Hallo Liebe Besucher!

Am Wochenende war es für mich dann soweit , die erste Ausstellung des Jahres Stand an. Und es sollte was besonderes werden! Schon letzes oder vorletzes Jahr habe ich von einer Bonsai Ausstellung gehört rein über Azaleen Bonsai die in Bad Rappenau sein soll und immer sehr schön sein soll.

Auf einem Workshop mit Udo Fischer habe ich dann auch gehört es soll vorerst aus aufwendig organisatorischen Gründe eine der letzeren sein. Wohl jedoch ist es schon die 5. dieser Art. Und da mich das sowieso schon interessiert hat wollte ich mir das mal anschauen.

Mit ca. 70 Km ist das Wasserschloss auch noch sehr erreichbar! Alles unter 100 km ist doch ein Katzensprung wenn man ein paar Tolle Bäume zu sehen bekommt. Ich bin dieses mal nicht wie sonst einer der ersten gewesen sondern habe mal den ersten „Ansturm“ abgewartet. Was auch nicht so schlecht war. Auch hab ich erstmal ne Begehung gemacht und mir alles angeschaut.

Aber erstmal zeige ich ein paar schöne Fotos von dem Wasserschloss:

Normal mach ich erst ein paar Fotos der Location .. ich habe aber jedoch auch dieses mal keine Bilder so in die Gänge reingemacht wie ich das sonst auch immer tu! ^^.. Ich habe auch keine Bilder von den Händlern oder der den zu Verkaufenden Bäumen. Aber es gab ein paar Tolle Händler die alle ihre Azaleen zum verkauf dabei hatten und ein paar schöne Rollbilder von den Leuten von http://www.daibokai.de/.

Wie man auch an meinen Bildern erkennen kann habe ich nun ein Logo das ich nutzen kann. Mich hat der überlange Schriftzug schon lange gestört. Ja die Bilder sind jetzt nicht so Spektakulär aber schön. Sie sind auch kaum bearbeitet.

Dieses Mal werde ich hier die Bilder total umgekehrt posten wie sie gemacht wurden. Habe erst die Bäume Fotografiert , dann die blühten und dann das Wasserschloss. Innen war es nicht ganz so einfach zu Fotografieren. Ohne Spiegelreflex und bisschen Know How wäre es deutlich schwerer gewesen und es wären wie ich finde nicht so schöne Bilder dabei herausgekommen.

Auch war es nicht einfach da Mischlicht vorhanden war.. von vorne Gegenlicht und von oben das des Raumes. War für den Weißabgleich nicht so einfach aber ich hab das ganz gut hinbekommen.

Dann lass ich euch mal an den Bildern Teilhaben:

Ja es sind wirklich ganz ganz tolle Bäume,tolle Schalen und Gestaltungen! .. Für mich Persönlich sind Azaleen noch kein Thema, da ich sie Kompliziert sehe und ich finde das man ein Gewächshaus haben kann und bessere Bedingungen als ich das jetzt habe. Auch sind mir Azaleen noch etwas zu Teuer , aber sie haben ne ganz tolle Anziehungskraft. Gibt doch kaum was schöneres als ne Azalee in Voller Blühte.

Dann mal ein paar Blühten Bilder:

Ja da könnte man schon ein wenig Träumen. Ich muss sagen es gab auch noch ne Demo von Minoru Akiyama aber ich muss ehrlich sagen ich bin echt nicht so der Demo Mensch ich hab zwar am Eingang dafür bezahlt aber hatte dann doch keine große Lust darauf. Mittags saßen wir draußen im schatten bei einem Kühlen Getränk , das hatte auch seinen Reitz.

So gegen 18.00 hab ich mich wieder auf den Heimweg gemacht. Aber es hat sich gelohnt es war eine schöne Ausstellung. Jetzt kommt am Wochenende gleich die Nächste in Aichtal.

Und weiter gehts ! Ihr werdet von mir Hören

Ausstellung Bonsai Club Deutschland Mannheim 2014

Auf diese Ausstellung habe ich mich besonders gefreut weil dies die für mich erste Bonsai Ausstellung des Bonsai Club Deutschland war. Die Ausstellung war im Oktober im schönen Mannheimer Luisenpark.

Gestartet bin ich in Suttgart so ca. um 7.30. Man sollte meinen es sei recht früh gewesen. Allerdings wollte ich einer der ersteren sein da ich mit meiner Kamera und Stativ durchgehen wollte und möglichst wenig Leute beim anschauen/genießen der Bäume stören wollte.

Ganz ganz lässig über die Autobahn gefahren war ich genau um viertel vor 9 Auf dem Parkplatz vor dem Haupteingang. Um 9 Uhr habe ich mit meiner Freundin dann den Luisenpark betreten.

Da die Ausstellung erst um 10.00 Losging hatte ich also noch ein wenig Zeit. Also in einer Mischung aus Tierpark und Pflanzenpark findet sich doch sicher ein Motiv für jemand der gerne Fotografiert.

Bereitwillig haben die Eulen nebst des Eingangs herhalten müssen:

Auch mussten noch ein paar andere Tiere herhalten mehr dazu weiter unten im Artikel. Jetzt erstmal ein Bild des Ausstellungsortes von Außen (leider nicht von mir gemacht, habe ich wohl irgendwie vergessen).

baumhain

Ich habe darauf verzichtet die Händler zu Fotografieren: Ich habe vielmehr eigentlich nur die Bäume Fotografiert! Auch damit musste ich ganz schön gas geben da die Ausstellung sich sehr schnell gefüllt hat. Vielleicht ist die Mittagszeit eine gute Alternative zum Fotografieren. Da ich jedoch noch viel tun musste das Wochenende und wieder heim musste bin ich schnell durch. Eigentlich alle Bilder unter einer std. Was die Shohin display angeht die sind nicht perfekt scharf, ich weiß auch nicht wieso. Ich Fotografiere immer mit dem Fernauslöser und manchmal stellt sie einfach nicht richtig scharf ich weiß nicht woran das liegt. 10 Bilder sind scharf dann wieder ne Reihe unscharf (meist hab ich es gemerkt nur bei den shohin display nicht).

Danach habe ich nacheinander Alle Bäume Fotografiert!

Die Bearbeitung mag wohl Geschmackssache sein. Jedoch mir gefällt das so eigentlich ganz gut. Lieber zu hell und man erkennt den Baum anständig als zu dunkel oder mit Blitz.

Nach Sichtung der Bäume und diversen Gesprächen mit Alten und Neuen Bekannten Hat es mich noch in den Rest des Luisenpark gezogen. Auch da sind eigentlich ein paar schöne Bilder entstanden. Allerdings beschränke ich mich hier auf die Bilder im Chinesischen Teil des Luisenparks und Naturbilder. Die Privaten Fotos lass ich einfach mal aus.

Oder vielleicht doch ein Privates?^^ Natürlich nicht ich , ich sehe auf Fotos Lange nicht so gut aus! ^^..

DSC_7207

Danach bin ich nochmal kurz auf die Ausstellung da ich auf gewisse Leute noch gehofft habe das ich sie kennenlerne. Allerdings habe ich Frank Müller von Yamadori-Frank noch kennenlernen dürfen was mich doch sehr gefreut hat.

http://www.yamadori-shop.de/ >>Toller Shop mit Moderaten Preisen. Auch Tolle recht günstig getöpferte Schalen. Dann musste ich mich langsam auf den Heimweg machen denn ich hatte auch zuhause noch einiges zu tun. Auch über 150 Bilder zu bearbeiten,auszusortieren, und verfeinern.

Toll ist immer wenn so eine Ausstellung recht nah ist und man beide Tage dort sein kann da lernt man am meisten Leuten kennen (wenn man das gern mag). Kontakte und Bekanntschaften sind für mich wie überall relativ wichtig.

So gegen 3 Uhr bin ich wieder gestartet und nach Stuttgart gefahren. Kurz nach vier war ich Problemlos zurück.

Ich hoffe der kleine Bericht hat gefallen auch wenn ich von der Location weniger Bilder gemacht hab. Aber auch so sind es schon viel Bilder.

Viel Spass beim anschauen. Ihr könnt meine Seite auch gern weiterschicken.

Achja mehr Auflösung wie immer auf  :  https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157648811340636/

Bonsai Regio Baden Würtemberg

Lange erwartet viel Vorbereitet und Viel Werbung gemacht. Letztendlich war es soweit, Freitag Tag des Aufbaus. Und ich muss sagen als ich die Location gesehen habe war ich schon ein wenig beeindruckt. Sehr Alt , fast schon Kunstvoll wirkte auf mich das innere der Feuerbacher Festhalle.

Ich lasse euch mal an meinen ersten Eindrücken Teilhaben!

DSC_0093

DSC_0096

Ein unglaublich Toller Raum mit Viel viel Potenzial für eine Ausstellung! Also ran an den Aufbau!

Ich hab nicht alles der schönen Dekorationsgegenstände Fotografiert. Viele Bambuspflanzen im Topf, Tolle Stehtische, Stehpflanzen, und viele andere Details. Alles war wirklich liebevoll und deailiert gemacht.  Ich hab Samstag nur geholfen bis die Tische standen und die Rückwände. In ein paar weiteren Stunden kamen Dekogegenstände, deko pflanzen und eine Riesen Ulme.

Ich habe Freitags die Stände der Händler die schon da waren Fotografiert, Herr Kastner hat leider erst Samstag morgen aufgebaut sodass ich von ihm nichts fotografiert habe. Auch hatte ich so meine Schwierigkeiten um die Stimmung möglichst freundlich zu halten auf den Bildern. Da das licht von der decke (lampenlicht),von der einen Wand Tageslicht und von der anderen wieder Lampenlicht. Also ich hab gekämpft ^^.. auch mit Blitz jedoch wurde das gar nichts. An dem Morgen dachte ich .. vielleicht sollte ich das einfach lassen.  Jedoch hat mich mein ehrgeiz doch ein paar gute Bilder zustande bringen lassen.

Jetzt würde ich gerne zu den Bäumen kommen. Es waren meiner Meinung nach einige TOLLE , Tolle Bäume dabei. Aber auch solche über die man sprechen und sie Optimieren/Verbessern kann. Allerdings ist das meiner Erfahrung nach auf jeder Ausstellung so.

Leider muss ich auch dazu sagen das die Starken Besucherzahlen Leider leider ausblieben was ich und alle anderen auch sehr sehr Schade fand. In der Vorbereitung hab ich in allen Foren den Termin eintragen lassen und Werbung gemacht. Ich habe auf meiner Facebook Seite eine Veranstaltung erstellt und Leute eingeladen. Ich hab Gestalter und Händler dazu aufgerufen die Veranstaltung auf Facebook zu Teilen. Ich hatte so viel Hilfe und Unterstützung.  Dann hatten wir 10.000 Flyer. Plakate in Groß und Klein und überall verteilt. Ich selbst hab im Pflanzenkölle und bei Dehner Flyer auslegen lassen, und bei Händlern angefragt wo welche hingeschickt wurden.

Um so mehr schmerzt es sagen zu müssen das wir bei der letzen Ausstellung im Chinagarten 500 Besucher hatten wo es nur um ein AK ging nämlich um unseren. Dieses mal waren es 7-8 Arbeitskreise die alle Werbung gemacht haben. Fast schon Kurios ist das wir gerade mal auf 300 Besucher kamen.  Möglicherweise hat die Bundesausstellung in Mannheim über die ich hier auch Berichte uns einige Besucher genommen. Bzw. das sich die Leute gesagt haben wir gehen nur auf eine der beiden. Anders kann ich es mir kaum erklären. Naja mutmaßen bringt nichts aber schade ist es trotzdem. Schließlich haben sich alle wie man sieht echt mühe gegeben. Wir hatten noch so viel Kartoffelsalat und Würste die man nicht mehr zurückgeben konnte im gegensatz zu den Getränken.

Jetzt mal die Baum Bilder. Ich habe hiern nur wenig Traffic und das ganze verwirrt mich intern weil die Bilder nicht nach datum oder so geordnet sind alle sind in einem sodass ich hier einfach den Flickr Link Poste. Mannheim sind nicht ganz so viele Fotos die werde ich vllt. hochladen.

6 Stück mal Vorab der Rest auf Flickr:

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157648304220629/

Ein andrer Vorteil von Flickr ist dort ist die Volle Auflösung und es sieht dementsprechend etwas besser aus. Ich zahle ja für die Seite nichts, die Seite wird wohl langsamer je mehr ich sie fülle. Und wenn mein Traffic den ich habe hier verbraucht ist muss ich Geld ausgeben und da ich kein Geld hier erwirtschafte müsste ich das aus meiner eigenen Tasche zahlen was ich gerade nicht habe.

Also viel viel Spass beim anschauen! Liebe Grüße .. Markus

Bonsai Ausstellung Aichtal 2014

Hallo,

heute Berichte ich mal von der Ausstellung in Aichtal Grötzingen die ich mit meiner Freundin besucht habe. Diese Ausstellung ist für mich eigentlich eher besonders , 2013 war dies außerhalb unseres Arbeitskreises meine erste Ausstellung die ich Besucht und Fotografiert habe. Damals Fototechnisch mit weniger wissen bewandert habe ich noch auf dem Jpg Format Fotografiert was eine starke Nachbearbeitung nicht zulässt.

Damals habe ich auch Freihand ohne Stativ Fotografiert und eher draufgehalten. Angespornt von andren Bildern die ich gesehen habe mussten meine auch besser werden. Sodass irgendwann ein Stativ dazukam und ein Fernauslöser. Sowie ein Festbrennweiten Objektiv das mir mehr Schärfe gibt und eine Höhere Lichtstärke (Kann mit weniger Licht auskommen). Auch habe ich mit der Zeit gemerkt das meine Bilder immer zu dunkel sind was wohl auch an dem Kamera Monitor liegt. Ich Fotografiere mit einer Nikon D3200. Um dem ganzen ein wenig Abhilfe zu schaffen habe ich das Display um eine Stufe dunkler gedreht. Und ich Fotografier fast immer mit einer Belichtungsstufe mehr.

Auch bearbeite ich meine Bilder derweil nach (was mit dem Raw Format hervorragend Funktioniert). Ich hatte nie großartig Lust dazu. Will man jedoch alles rausholen ist  eine Nachbearbeitung unumgänglich. So bin ich auch zu Photoshop Lightroom gekommen. Wenn ich heimkomme geh ich immer mehrmals durch alle Bilder. Erstmal die Objektiv Korrekturen und der Weißabgleich, sowie Ausschussware (Schlechte Bilder, doppelte) aussortieren. Danach geh ich ein 2. Mal durch. Jetzt heißt es Bilder Ausrichten und Zuschneiden. Erst wenn ich damit komplett durch bin geh ich ein 3. Mal durch alles und zieh die Farben nach. Das ganze hat bei dem Bilderset der Ausstellung mehrere Stunden nach sich gezogen aber macht einiges aus.

Beginne den Bericht immer gern mit einem Bild des Eingangs , hab ich dieses mal aber nicht gemacht. Daher so:

DSC_5063

Hier jetzt ein Paar Bilder der Ausstellung! 🙂

Die Präsentation hat mir auch Sehr gut gefallen. Die Ausstellung ist in einer Art Turnhalle, Hell und mit Viel Platz was zum Bilder machen nicht ganz unwichtig ist. Ich sehe immer viele Bilder von Leuten die dann Blitzen müssen weil es von der Kamera her nicht anders geht oder vom Wissen. Nen Baum Frontal anzublitzen da hab ich noch kein Bild gesehen das mir gefallen hat.

Was mir auch sehr gut gefallen hat waren solche Dekoschirme , Hier mal ein seperates Bild davon. Teilweise sind Teile des Schirms in den Bildern von Bäumen gelandet was mir gut gefallen hat da der Hintergrund dann nicht nur  Weiß ist. Jedoch generell ist ein weißer Hintergund (oder ein Neutral farbiger) besser um den Fokus auf den Baum zu legen.

DSC_5061

So dann kommen wir mal zu den Baum Bildern. Die Bäume standen alle auf einer Höhe jedoch die kleinen sind wieder schlechter zu Fotografieren da ich das ganze Stativ tiefer stellen hätte müssen. Also habe ich die einzelnen dann gegen Schluss Freihand Fotografiert.

🙂 Ich hoffe euch haben die Bäume gefallen und was ich aus den Bildern gemacht habe. Es ist demnächst noch ne Kleine Ausstellung hier die ich noch nie Besucht habe. Mal sehn ob ich mir die mal anschauen geh.

Achja ..diese Bilder sind wie immer auf einer kleineren Auflösung hier Hochgeladen. Volle Auflösung (Und das macht was aus) auf

 https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157644923566477/

Lg. Markus

Bonsai Ausstellung Botanischer Garten München 2014

Wie schon gesagt waren wir vorher im Garten von Walter Pall. Walter meinte auch die besten Bäume seien in München was ich dann doch ein wenig belächeln musste denn die Qualität der Bäume in seinem Garten waren doch schon ziemlich genial. Da noch von besser zu sprechen ist auf hohem Level.

gewaechshaeuser

Die Ausstellung fand in dem Winter Gewächshaus statt. Es waren wirklich sehr sehr schöne Bäume dabei. Allerdings sind die Fotos auch wieder recht schnell entstanden und ohne Stativ wie ich das normalerweise mache.

Daher keine Fotos vom Innenraum, der Halle oder der Präsentation der Bäume. Ich habe einfach alle Bäume im schnell durchlauf Fotografiert. Normalerweise sind meine Bilder meist zu dunkel. Das war in dieser Location nicht das Problem. Hier einfach eine Gallerie:

Hier die Bilder mit höherer Auflösung:

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157644938422976/

Bonsai Ausstellung in Buchen

Hallo,

Ich würde heute gerne von der Bonsai Ausstellung in Buchen (Odenwald) berichten!

Schon länger freue ich mich auf die erste Ausstellung des Jahres für mich nachdem die Noelanders Trophy für mich zu früh kam um diese einzuplanen. Jedoch habe ich die Ausstellungsdaten des Bonsaifachforums durchforstet und bin auf die Ausstellung in Buchen (Odenwald) gestoßen. Schnell habe ich gesehen das diese Ausstellung nicht so weit von mir ist. 100km für eine Ausstellung das sollte und ist für die wenigsten Bonsai Liebhaber kein Problem.

Am Abend vorher habe ich nochmal schnell den Ort gegoogelt wie man das oft so tut und ich habe gesehen das die „Stadhalle“ schon Total modernisiert wurde und keine alte Stadthalle ist wie man das so im Kopf hat. Es sah fast schon ein wenig Futuristisch aus.

Am Samstag Morgen nochmal schnell ins Forum geschaut Lese ich das es letztendlich 130 Bäume geworden sind, was meine Vorfreude noch gesteigert hat.

Am Samstag Morgen bin ich dann so um 8.15 Uhr in Stuttgart losgefahren, sodass ich mit gemütlicher Fahrweise so um 9.30 dort ankam.

DSC_3959

Der erste Blick auf die Stadthalle lässt doch einiges erhoffen! Also nix wie rein.

DSC_4106

Direkt Hinter der Tür gleich eine Tolle Tokonoma mit einer ganz Tollen Azalee. Nach links geschaut denke ich “ Was ist denn hier los?“ . Ui Klasse , Ansprache des Bürgermeisters. So wie es aussieht haben sie dem Bürgermeister einen Baum geschenkt. Passender weise eine Buche für den Ort Buchen. Eine Tolle Idee wie ich finde. Jedoch nach Aussage des Bürgermeisters bleibt der Baum aufgrund fehlender Pflegekenntnisse in Obhut des Arbeitskreises.

Ich habe da ein Bild gemacht als alle da Standen. Ich bin ja kein Pressefotograf ,jedoch Hier der Bürgermeisterbaum.

DSC_4157

So , jetzt erstmal ein Überblick verschaffen. Links Standen Bäume , Rechts Standen Bäume, Und ein Riesiger Raum also wo anfangen? Alle Presseleute und der Bürgermeister verschwanden im großen Raum. Hier ein paar Blicke in den Großen Raum.

Hier ein Blick in den Großen Raum!

DSC_4161

DSC_4160

DSC_4159

Hier Auf der Bühne dann die Gestaltungsvorführung von Valentin Brose!

DSC_4158

So jetzt erst einmal überlegen welches Objektiv sinnvoll ist. 35mm Festbrennweite mit 1.8 Lichtstärke ist Prinzipiell mein Favourite jedoch dafür stehen die Gänge zu dicht beisammen. Also das Standart Objektiv 18-55mm + Stativ und Fernauslöser (Man will sich ja nicht ständig Bücken). 🙂

Schade das die Sonne nicht schien draußen sonst wär der Raum heller gewesen. Mehr Licht ist für Bilder nie schlecht.  Habe dann eine ca. 2 Stündige Fotosession gestartet. Allerdings kam man zwischendurch auch gerne mal in ein nettes Gespräch. Es war einfach eine Wahnsinns Masse an Bäumen.

Hier mal eine Kleine Gallerie :

 Auch gab es einen Tollen Flohmarkt mit schönen Rohlingen zu bezahlbaren Preisen.  Auch ein Bonsaitöpfer war da Jedoch habe ich davon keine Bilder gemacht. Ich habe mich auch auf die Bäume beschränkt was mit ca. 130 aussortierten Bildern doch sehr erfüllend war.  160 Bilder waren es vor dem aussortieren ohne die die ich mit dem Handy gemacht hab.

Zwischendurch hab ich immer neue Leute kennengelernt. Auch jemand aus dem Bonsai Fachforum. Die Leute des Arbeitskreises waren sehr offen und haben mich auch zu Workshops eingeladen bei Ihnen. Ich denke darauf werde ich sehr gerne bei Gelegenheit zurückkommen.

Nach ca. 80% der Bäume meinte auf einmal mein Kamera Akku das er Leer sei. Aber auch das war kein Problem , beim Ak nachgefragt , eine Steckdose gesucht ne Kaffeepause eingelegt und weiter gings.

DSC_0027

Links die Reihe war schwer zu Fotografieren bzgl. des Gegenlicht! Jedoch waren die Ak Leute so Freundlich kurz den Vorhang zu schließen das ich die Bäume besser Fotografieren konnte. Dies geschah jedoch recht schnell und mit dem Handy.

Jedoch stehen die Nachbearbeiteten Handyfotos auch gut da und haben eine gute Qualität wie ich finde.

Auch ein paar Beisteller gab es noch zu Sehen!

DSC_4162

Nach Kaffee und Kuchen habe ich mich noch kurz zu Valentin Brose gesetzt und ihm ein wenig beim Gestalten zugeschaut. Auch noch ein Letzes obligatorisches Foto von ihm. Ich mach immer eins wenn ich Ihn sehe und das war jetzt das 3. Mal in diesem Jahr.

DSC_4164

Dann habe ich mich auch wieder auf den Heimweg gemacht denn ich wusste auch das ich mit den Fotos noch viel zu tun habe! Bilder sind bei mir meist zu Dunkel und verlangen daher auch nach einer stärkeren Nachbearbeitung. Diese hat ca. 3-4 Stunden gedauert. Eine Std. nur Zuschnitt und Ausrichten der Fotos, der Rest der Zeit die Farben und Helligkeit.  Das Ergebnis und alle Bilder findet ihr auf https://www.facebook.com/markus.bonsai?ref=hl (Freue mich über jeden Neuankömmling),oder auf

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157644470566986/ für die die kein Facebook haben und wollen. Ich konnte die Bilder dort nicht auf Voller Auflösung hochladen da sie über 2 Gb haben und mit einem max. Upload von 0,5mb/s das eine Ewigkeit gedauert hätte.

Ich habe Recht viel Geschrieben jedoch fand ich die Ausstellung so Toll das ich einen ausführlichen Bericht machen wollte. Ich hoffe ihr habt viel Spass beim Lesen und anschauen der Fotos und vielleicht sieht man sich auf einer nächsten oder übernächsten Ausstellung.

Auch ein großes Dankeschön an den Arbeitskreis die sich die Arbeit gemacht haben eine so Tolle Ausstellung auf die Beine zu stellen. Ich würde und werde mich jederzeit wieder auf den weg dahin machen.

Liebe Grüße Markus

Noelanders Trophy 2014

Ja die Noelanders Trophy 2014 , ich wäre sehr gerne Persönlich hingefahren jedoch hätte ich Früher davon erfahren müssen sodass ich Finanziell nicht vorbereitet war. Jedoch hatte ich Glück. Jemand des Bonsai Fachforums durfte Bilder machen für eine Doku im Forum. Generell war es nämlich verboten.

Ich finde er hat sehr sehr gute Fotos gemacht. Ich hab die Bilder ausm Forum gezogen jedoch bitte ich drum sie nur für den Privatgebrauch zu Speichern.

Beim anschauen der  Bilder war ich sehr beeindruckt darüber was für Alte und Reife Bäume da zur schau standen.

Viel Spass auch beim anschauen der Bilder!

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157640212555853/

IMG_9429

Ausstellung in Thannhausen 2013

Die Austellung in Thannheim war jetzt für mich nicht direkt vor der Haustüre sodass ich ca. 150km zu Fahren hatte. Dort angekommen habe ich jedoch schnell Festgestellt das es sich sehr gelohnt hat. Die Bäume zeugen von einer Hohen Qualität und einer schönen Vielfalt. Auch waren die Bäume vom Platz her schön verteilt sowie eine Musikalische Untermalung waren vorhanden, was es für mich zu einer sehr schönen gelungenen Ausstellung machte!

Zuhause angekommen waren die Bilder doch deutlich zu dunkel. Glücklicherweise hab ich im Raw Format fotografiert und konnte mit einer recht kräftigen Nachbearbeitung meine Zufriedenheit wieder herstellen.

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157640035967764/

Liebe Grüße und Viel Spass beim Anschaun

Ausstellung in Beuren 2013

Diese Ausstellung fand statt in dem Freilichtmuseum in Beuren, Kirchheim Teck. Für mich der doch sehr gerne Fotografiert wars ein wenig schwierig denn die Ausstellung befand sich in einer kleinen Scheune. Es war an sich recht eng wenn man mit einem Stativ Arbeiten möchte.  Jedoch ist für mich ein Stativ und ein Fernauslöser die beste Lösung wackelfreie  Bilder zu garantieren.

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157640035581563/