Kleine Eibe

Mein Buxus ist leider dahingeschieden! .. So kam ich zu der kleinen Eibe , ein Geschenk eines Ak Mitglieds! Mal sehn was ich draus machen kann. Das grundmaterial gefällt mir sehr Gut!

Taxus klein

😉 nachdem ich ihn mit Insektenmittel besprüht habe und die Schildläuse los wahr ist er ziemlich explodiert! Das Foto ist von Juli 2014

DSC_0038

Nach nem Schnitt im Arbeitskreis dann so! …Foto vom 13.7.2014 .. es geht weiter! ..

DSC_0239

Advertisements

Crassula

Ein Mitglied unseres Ak ´s meinte er hätte ein paar kleine Bäume abzugeben wen ich wollen würde! .. Also ein Treffen ausgemacht und so kam ich zu dieser kleinen. Eine neue Schale ist unterwegs!

Crassula

So gerade eben am 29.4.2014 habe ich dem Bäumchen seine vorläufige neue Schale gegeben!

Crassula Vorn

 

Crassula

 

Update 28.10.2014 und Fazit. Die Kleine ist sehr sehr Pflegeleicht! Sie stand den ganzen Sommer drin hätte vermutlich aber auch draußen durchgehalten. Gießen ist wirklich sehr sehr selten. Im Hochsommer mit Knalliger sonne einmal die Woche (gieße meist wenn die blätter so anfangen sich zusammenzuziehen). Derweil vielleicht einmal im Monat wenn überhaupt. Düngen eigentlich so gut wie nie denn ich will die Blätter gar nicht so groß. Im Frühjahr werde ich sie wieder ein wenig auf die Sonne einstellen das sie wieder Rote Blattränder bekommt die sie schützend nach oben stellt.

DSC_0248

R.i.P.

Dieser Post ist nicht so erfreulich jedoch wollte ich mal die Todesfälle der letzen Zeit Posten! Zuerst einmal Horst Krekeler Gestorben am 26.3.2014 im alter von 73 Jahren. Für die die ihn nicht kannten: Mitgründer des Bonsai Club Deutschland

Horst Krekeler

Wolfgang Käflein Gestorben am 22.04.2014! Wolfgang Käflein war bekannt durch seine große Yamadori Sammlung. Und sein verkauf von Bonsai Rohlingen auf seinem großen Gelände. Bekannt auch durch sein großes Herz gegenüber Anfängern und einsteiger.

Wolfgang Kaeflein (1)

Am 2. März 2014 starb nach einer Alzheimererkrankung und der dadurch folgenden allgemeinen Schwächung der englische Bonsaikünstler und Buchautor Harry Tomlinson. Die Bücher („Das BLV Bonsai Handbuch“, „Bonsai: Gestaltung und Pflege“ u. a.) werden den meisten bekannt sein. Harry Tomlinson, der mit der deutschen Schalenkünstlerin Petra Engelke verheiratet war und 2 Söhne hinterlässt, gründete auch eines der größten Bonsaistudios Englands, das jetzt von eben diesen Söhnen weitergeführt wird – Greenwood Bonsai Studio.

Harry-Tomlinson

13.9. 2013 Peter Adams Englischer Gestalter und Künstler der Bonsaizene

peter_adams_dsc_4246v

Hermann Pieper gestorben 9.März 2014 Mitbegründer der Bonsaischule Enger! Leider hat ers nicht in ein Hohes Alter geschafft. Und leider hatte ich auch bei ihm nicht die gelegenheit ihn kennenzulernen.

hermann pieper

Frühlingstage Bonsai Sturm

Samstag der 12.4. Endlich mal wieder nen Bonsai Termin. Heute geht es nach Dudenhofen bei Speyer zum Bonsai Sturm (Frühlingsfest).Aufgrund geringem Verkehrsaufkommen ne Halbe Std. zu Früh aber macht nix.

Angekommen erstmal nen Überblick bekommen! .. Alle begrüßt schnell ging es los und die ersten Leute kamen. Valentin Brose (als Gestalter) hatte auch schnell ne kleine Kiefer vor sich Stehen. Rückschnitt , Besprechung und erstmal ein grober Rückschnitt.

Danach wurde sie noch Umgetopft ! Frische ausgesiebte Substratmischung aus 50% Akadama und 50 % Kiryu! Und eine Drainage Schicht aus was Gröberem.

DSC_3754

Danach Besprechung eines Ahorns!

DSC_3760

Jean Paul Polmann hatte auch ordentlich zu Tun das ist ein andres Kaliber. Valentin hat sich um Kleinere und Mittelgroße Bäume gekümmert. Vorher Bild!

DSC_3764

Nachher Bild!

DSC_3879

Hat sich einiges getan! Habe ihn nicht von allen Seiten Fotografiert!

Muss Sagen ich habe mich bei Martin sehr wohl gefühlt! .. Tee , Kaffee, andre Getränke und kleine Snacks für Zwischendurch haben alle gepasst. Auch war ich erstaunt von seiner Vielfalt an schönen schönen Schalen.

Auch bin ich 3x durch den Garten und bei jedem Mal ist mir was aufgefallen was ich vorher noch nicht gesehen habe! Hier ein paar Bilder aus dem Garten mir ist aufgefallen das ich das ein oder andre gar nicht Fotografiert habe z.b. ein Bild in den Garten rein.

https://www.flickr.com/photos/markusbonsai/sets/72157643886537784/

War leider nicht bis zum Schluss und auch nur ein Tag da ich von Stuttgart extra hochgefahren bin! Trotzdem ein sehr schöner Tag!

Szechuan Pfeffer

Es gibt auch immer wieder Verluste zu verzeichnen oft weiss man gar nicht wieso, und was man denn falsch gemacht hat. Anfangs ist es viel Unwissenheit sich einen Baum zuzulegen ihn in die Wohnung zu stellen ohne das man nur die geringste Ahnung hat woher er kommt oder was für Bedürfnisse er hat.

So ist uns eine sehr schöne Pistazie kaputtgegangen im Winter 2012 es warn kleine weiße Würmer in der Erde die wie ich vermute die wurzeln aufgefressen haben denn die sind einfach weggebröselt als ich den Baum aus der Schale nehmen wollte.

Wir wollten es nicht mit der gleichen Sorte (Subtropischer Natur) versuchen also haben wir uns mal ein Pfefferbäumchen gekauft da die im Winter höhere Temperaturen Tolleriern als subtropische Bäume.

DSC_0001

Wie alle Bäume habe ich ihn direkt umgetopft. 2-3 Monate war nicht mit viel zuwachs zu rechnen auch als ich ihn in die Sonne stellte war es eher so das er Brandflecken bekommen hat. Erstaunlicherweise im Herbst im Schatten fing er an überall auszutreiben. Fotos von ihm Folgen! den komischen ast hab ich Fachgerecht entfernt.

April 2014 Noch kein Schnitt! Folgt aber Bald ist jetzt ein Jahr einfach nur gewachsen. Leider hat er an einem Windigen Tag die Kirschmyrte abbekommen und ist runtergefallen. Glücklicherweise sind die Äste nicht Kaputtgegangen. Denoch glaub ich das er ein bisschen geschwächt wurde dadurch.

Pfeffer April 2014

Auf dem letzen Bild hatte er noch viele Blätter, jedoch nach dem sturz ist einiges gefallen. Vermutlicherweise weil ein paar Wurzeln abgerissen waren als die Kirschmyrte auf ihn drauf ist!  Jedoch wollte meine Freundin ihm sowieso ne Richtung geben. Naja ein paar waren ja noch dran. Wollten auch die zwei drei blühten abwarten die dran waren.

DSC_4174

Mai 2014 vor und nach dem Schnitt!

DSC_4176

So,mal sehen wie lange es dauert bis er sich wieder erholt hat! Man merkt ihm den Sturz an er war regelrecht nach vorn geknickt! So war es auch als wir ihn bekommen haben , erst nachdem er neue Wurzeln gebildet hat hat er schön ausgetrieben ich denke noch ein Monat dann wird er wieder abgehn! ^^

Er hat sich sehr schnell erholt mag Sonne sehr gerne und ist auch sehr durstig. So sah er in mitten des Hochsommers aus. Ich hab ihn als es warm  war fast täglich gießen müssen auch weil er so eine kleine Schale hat.

DSC_0018

Auch sieht man wie ich finde wie gesund er ausschaut. Er leuchtet ja richtig.

DSC_0019

Leider , ich weiß selbst nicht genau wieso hat er einiges am Laub gelb werden lassen. In der Zeit als es so viel regnete war er wohl ne längere Zeit nass. Auf ihm und manch anderen Bäumen waren Fliegen und in der Erde Würmer. Ich bin da nicht so zögerlich mit Insektenmitteln denn ich hatte angst das es Trauermücken sind. Trauermücken legen Eier in die erde und die Larven fressen dann die Wurzeln auf. So ist mir leider schon einmal ein Baum eingegangen. Also habe ich gleich mit einem Mittelchen gegossen. Entweder hat ihm das nicht gefallen oder es war die lang anhaltende Nässe, oder es wurde ihm schon zu Kalt. Schade er sah so toll aus bzgl. des Laubes.

Ein Blatt gelb werden heißt meist das das komplette Blatt gelb wird. Das passiert bei dieser Sorte meist nicht so das das ganze Blatt (also so ein ganzer „Wedel“) gelb wird ,sondern nur teile dieser farnartigen Wedel. Leider wirkt er dann auch sehr löchrig,und man müsste einiges wegschneiden und ihn neu Treiben lassen. 🙂 Leider macht ihn das für mich zur zicke. Ich werde noch ein Bild hinzufügen wo man das sieht. Er steht jetzt seit ein paar Tagen wieder oben. Auch kenne ich jetzt jemanden der einen Besitzt der schon sehr erwachsen ist. Was ich gehört habe wird er nicht wirklich an Stammdicke zulegen was man auch sieht. Er hat schon nen halbes Jahr draht dran und der ist nichtmal eng anliegend.

DSC_0249

DSC_0250

Das ist am 28.10.2014 .. mal schauen was die Beleuchtung so bringt über Winter!..

Kirschmyrte

So, Hiermit möchte ich meine Kirschmyrte vorstellen. Gekauft habe ich sie 2011 im Pflanzenkölle in Fellbach. Mir haben damals Bäume mit viel Laub gefallen. Musste jedoch feststellen das eine dichte Belaubung kein ziel des Bonsai Weges ist. Eher ein Strukturierter Astaufbau.

07022012622

 

 

Wie man auf dem 2. Bild sehen kann wurde der Baum da schon ein wenig Ausgelichtet
12032012640

 

Hier Sieht man dann auch langsam schon das der Baum eine Spitze hat.22062012864

Erstgestaltung. Bildung einzelner Etagen und einer spitze.erstgestaltung

Ein Ast wollte nicht Bleiben er ist Abgestorben. Derweil ist der Baum sehr viel Belaubter.

markus-brand-kirschmyrte-nach-formschnitt

Das Foto war vom Letzen Schnitt ende Letzen Jahres.  Äste bildet der Baum eher wenige. Dafür aber Blätter. markus-brand

Ein Aktuelles Foto wird Folgen er steht im Garten wo ich auf noch mehr Zuwachs hoffe. Sodass ich ihn evtl. Mitte / Ende des Sommers drahten werde und er wieder ein bisschen mehr Richtung bekommt. Tu mir immer noch schwer eine Vision zu haben wie er in z.b. 10 Jahren aussehen soll.

2 Wochen steht sie jetzt Draußen Prinzipiell Gefällt ihr das auch ganz gut!  Jedoch an dem letzen Montag den 14.4.2014 waren recht Starke Winde bei uns im Garten. Ich hätte nicht gedacht das was passieren kann da vor den Bäumen ein Trampolin steht mit Gitternetz, dahinter eine Mauer, Links Garagen und rechts so ein art Carport. Jedoch hat es ausgereicht das der Wind das Bäumchen umgeschmissen hat und es auf den kleinen Pfefferbaum drauf geflogen ist. Keine Verluste in Form von Ästen etc. Jedoch war der Baum recht Locker und die Schale war Gebrochen.  Wir mussten spontan eine neue Schale (auch unterschale) Kaufen und ihn wieder anständig in den topf einsetzen. Leider haben wir sie nicht so Festmachen können und somit wackelt das Bäumchen ein wenig. Hoffe jetzt auf nen Guten Wurzelzuwachs das das Bäumchen wieder Stabiler steht! Wollte eigentlich in 2 Jahren beim nächsten Umtopfen ans verbessern des Wurzelansatzes Gehen da sie da noch keinen hat. Hatte die letzen 2-3 Jahr mit ner extrem dicken Pfahlwurzel zu kämpfen die in einer Drehung sich nach oben gewunden hat. Die ist jetzt jedoch gekappt und wird in 2 Jahren beim Umtopfen gekürzt. Dann kann es an den Wurzelballen gehen.

Hier mit Neuer Schale und Unterschale:

10253938_10203595986926209_8412830401458025681_n

Tamarinden Sämlinge

Nach Lesen eines Artikels über Tamarinden und Anschaun der Bilder andrer Leute die Tamarinden gesäht hatten wollte ich es selbst auch mal versuchen samen bei mir auch angehn. Erstaunlicherweise hat das auch sehr gut Funktioniert und ich Hatte 5 Keimlinge.

Die Samen hab ich angeritzt und 1-2 Tage in warmes Wasser (Teekanne) gelegt . Danach in Anzuchtsubstrat ,(Kokossubstrat) mit Erde bedeckt und nach 1-2 Wochen hat man bereits gesehen das der Samen aufgeplatzt ist und das darunter Grün war.

tamarinde0

Danach schob sich die Samenkapsel nach Oben

tamarinde 1

Und noch ein Stück!

tamarinde 2

Dann ging sie Langsam an sich nach Oben zu Richten

tamarinde 3

Nun entfalten sich langsam die ersten Blätter

tamarinde 4

🙂 sieht immer wieder cool aus wenn ich es mir anschau.

tamarinde5

Irgendwann dann hat sie die Kapsel fallen lassen und mit normalen Blättern weitergemacht. Habe sie in recht große Töpfe gepflanzt in Jungpflanzenerde der Bonsaischule Enger damit sie viel Platz für Wurzeln haben.

Tamarinde6

So standen sie den Winter über auf einem Bügelbrett direkt unter dem Norddachgeschossfenster. Erstaunlicherweise sind sie dafür ganz gut gewachsen. Habe kein Aktuelles Foto ! Werde ich aber nachreichen denn ich habe nur noch zwei.  Wie bei den Blauregen auch habe ich ein paar zu meiner Oma gestellt um Platz zu spaaren.

So es ist nun Ende Oktober, um genau zu sein der 28. Oktober! Zeit für ein Update! Die Entwicklung der Tamarinden schreitet an für sich sehr gut voran sodass mir ein Fehler unterlaufen ist den ich jetzt mal zeigen möchte.

Ich hätte nie gedacht das ein Draht so schnell einwachsen kann. Das ganze ist in unglaublichen 5-6 Wochen passiert, während der andere Baum der zu gleichen Zeit gedrahtet wurde keine Einwachsspuren zeigt. Allerdings muss ich sagen ist das ganze schon ein wenig rausgewachsen. Ich bin mal gespannt in wiefern man es nach einer längeren Zeit wie 1-2 Jahre oder länger noch sieht. Es lag vermutlich an recht starken (für mich stark) Dünger. Regelmäßige Saidung Ultra Düngung mit recht hohem Stickstoff wert (höher als Biogold).


DSC_0086

Allerdings möchte ich jetzt mal zeigen wie groß sie geworden sind. Die bei meiner Oma stehen haben leider ein schlechtes Wachstum hingelegt bzw. irgendwie keines. Dabei glaube ich das der einzigste unterschied zwischen mir und Oma ist das ich regelmäßiger/stärker gedüngt habe und vielleicht mit den Wassergaben kontinuierlicher war (was nicht heißt das ich mehr gegossen habe,eher weniger). Vielleicht war auch mein Standort besser unter einem Südfenster, geschützt vor zu starker Sonne  und doch Hell. So konnte ich eben den Feuchtigkeitsgehalt des Substrates besser steuern.  Meiner Erfahrung nach mögen es Tamarinden nicht gerne lange nass zu stehen. Vielleicht pack ich mir 1-2 im Frühjahr die bei meiner Oma stehen und setze sie in ein Akadama/Bims/Kokos(wenig kokos) gemisch und probiere mal aus wie sie darauf reagieren.

Jetzt erstmal meine größte! meine große 2

meine große 1

Die andere auch im Stamm dünner soll vermutlich in eine literatische Richtung gehen. Ungewöhnlich und ich hab noch keinen Tamarinden Literat gesehen aber es ist ein Versuch wert!

angehender literat

Jetzt muss alles mal gut in und über den Winter kommen. Dann werde ich sie nächstes Jahr noch drinnen halten.. und wenn das Akadama/Bims Eperiment gut gelingt werden die anderen Anfang 2016 auch was anderes bekommen das ich sie auch rausstellen kann.

Ich werde auch auf dem Laufenden Halten! Lg. Markus

Blauregen Sämlinge

 Hier meine Blauregen Sämlinge ca. ein Halbes Jahr Alt! 

Ich habe Aktuell nicht alle beim mir nur der am Besten gewachsene Sämling und der am Schlechtesten gewachsene alle andren stehen bei meiner Oma (sie sollen im Moment nur wachsen).

blauregen sämlinge
blauregen 2

Aktuell stehen alle draußen und Warten auf zuwachs! ^^

 Die Bilder sind zum Teil mit dem Handy gemacht alles was aber in Zukunft kommt wird ne Bessere Qualität haben.